Atelier

Das Atelier bietet einen ruhigen, geschützten Ort für vielfältige künstlerische, wie auch kunsttherapeutische Gestaltungsmöglichkeiten.

Im Allgemeinen wenden wir künstlerische Techniken frei und experimentell an und verbinden diese mit einer offenen,
kreativen Betrachtung des Lebens.

Es ist allerdings auch möglich in bestimmten Bereichen eine professionelle Schulung zu durchlaufen; in diesem Fall kommt der freiere Einsatz des Materials erst nach erlernten Basisschritten zum Einsatz.
Dies ist insbesondere der Fall beim fortlaufenden Keramikunterricht. Oder auch beim Erlernen spezieller graphischer Techniken sowie beim Kinderkunstunterricht.

Folgende Materialien stehen, je nach Angebot, im Atelier zur Verfügung:

  • verschiedene Stifte, Kreiden, Aquarell, Gouache, Acryl, einfache Drucktechniken, Karton, Pappe, unterschiedliche Papiersorten,
  • Naturmaterialien, Schnüre, Fäden, Drähte, Stoffe,
  • einfacher Abdruck- und Modellierton (zum freien Gestalten ohne Brennen),
  • zum Drehen: Steinzeugton und Porzellan.

Leiterin:
Laura Sebestyén-Kohler
Freischaffende Künstlerin, Keramikerin, Kunstpädagogin M.A., Kunsttherapeutin, Logotherapeutin (sinnorientierte Psychotherapie).

Seit 2004 selbständig, zahlreiche Angebote für Gruppen und Einzelpersonen im eigenen Atelier, private Schulungen, Fortbildungen für Institutionen, künstlerische Angebote u.a. für das Frauenbildungszentrum, Frauenhaus, private Kunstschulen, integrative und öffenliche soziale Einrichtungen, Flüchtlingshilfe, VHS.

Hier finden Sie ein Portrait über meine künstlerischen Arbeiten, veröffentlicht im Keramik Magazin Ausgabe März/April 2015.

Aktuelles

Achtung: Umzug!

Das Atelier zieht im August 2024 um.

Ab September finden alle Angebote in Weilrod-Oberlauken im Hochtaunuskreis statt, 25 km von Bad Homburg, 9 km von Usingen und ebenfalls 9 km von Neu-Anspach entfernt.
Kommen Sie in den Taunus und genießen Sie die künstlerische Erholung inmitten schöner Naturlandschaft!

Trotz Umzug bleibe ich mobil und biete weiterhin künstlerische Angebote auch bei Ihnen vor Ort an.

Ausstellung

Ab September 2024 können Sie auch die Werkstattausstellung mit Bildern und Porzellan in Weilrod-Oberlauken besuchen.

Gerne können Sie zu einer Besichtigung vorbeikommen und auch Objekte erwerben.

Rufen Sie einfach für einen Besichtigungstermin an oder schreiben Sie eine Email!

Feedback

Hier lasse ich einige meiner AtelierbesucherInnen und langjährigen TeilnehmerInnen zu Wort kommen.

“Lauras Atelier ist für mich ein Ort …

… an dem ich zur Ruhe kommen kann. Raus aus dem Trubel und meine innere Gelassenheit wiederfinden kann.“(Clara)

… voller Entspannung und Schönheit.” (Diane)

… um ganz bei mir zu sein und in die Ruhe zu kommen.” (Anja)

… der mir den Raum gibt im kreativen Handeln bei mir selbst anzukommen, neue Seiten zu entdecken und mich in meinem eigenen Rhythmus in freundlich entspannter Atmosphäre weiterzuentwickeln.” (Nora)

… der Inspiration, Kreativität, Besinnung und Ruhe. Ein Ort, auf den ich mich jede Woche aufs Neue freue.“(Aranka)

… I enjoy my soul and pay attention on little, fragile things in life that matter.” (Edyta)

… an dem ich meine Ideen in alle Richtungen fliegen lassen kann und für jedes Stück, das entsteht, Anregungen bekomme.” (Caroline)

… ein Ort der Ruhe und Entspannung, mit seinen Händen etwas schaffen, ohne Druck, dass es gelingen muss, aber mit Lauras Hilfe und Umsichtigkeit entstehen wunderbare Dinge. Es macht einfach Spaß, hier zu sein!” (Iris)

… for creativity, calm and fun! Laura makes working and learning totaly enjoyable. You have the guidance and yet work at your sun pace. Look forward to more sessions!” (Neerja)

voller Inspirationen, wo ich konzentriert arbeiten kann. Ich habe gelernt, dass Keramik sehr viel Zeit braucht, man benötigt Geduld und viel Hingabe, bis etwas gelingt. Es ist der Weg, der Prozeß, auf den es ankommt, der Spaß macht. Ich habe gelernt, dass hier Zeit und Geduld vonnöten sind, anders als draußen wo alles schnell gehen muß. Hier lernt man, dass die Kunst ihre Zeit braucht.” (Gabriela)

… zum Runterkommen und den Kopf frei zu bekommen.” (Susanne)

… der Ruhe und Kreativität.” (Gabriele)

… die Tür geht auf, es duftet nach Ton und die Ruhe beginnt. Durchatmen, fokussieren, kreativ sein und Kraft tanken. Dann kann sich der Alltag gerne wieder breit machen — bis die Tür sich endlich wieder öffnet.” (Sabrina)


© Tableau des Lebens – Atelier Laura Sebestyén